Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Projekte und Labore

Die Abbildung zeigt die nach Auffasung der AG Diversitätsstudien sinnvollen Einteilung des Begriffs Diversität in die Bereiche Kognition, Sprache, Literatur und Medien.Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft erforschen Diversität aus kulturwissenschaftlicher Perspektive und reflektieren kritisch über die jeweiligen Methoden. Ein Schwerpunkt liegt auf der Beschrei­bung von diversitätserzeugenden Faktoren, etwa im Bereich des Spracherwerbs, Sprach­gebrauchs und der Sprachverarbeitung, insbesondere unter den Bedingungen migrati­ons­bedingter Mehrsprachigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beschäftigung mit soziolkulturellen Auswirkungen von Diversität unter den Gesichtspunkten der Heterogenität/Homogenität, Exklu­si­on/Inklusion, Partizipation, Disparität, Mobilität und In­tersektionalität.